Rettungsdienstschule Bremen

Ausbildung zum Rettungssanitäter

Die Ausbildung zum Rettungssanitäter ist ihr Start für die Arbeit im Krankentransport oder im Rettungsdienst. Die Ausbildung gliedert sich in vier Teilen. Als erstes Absolvieren sie einen Rettungssanitätergrundlehrgang von mindestens 160 Stunden an unserer Rettungsdienstschule. Danach werden sie für jeweils 4 Wochen (160 Stunden) ein Praktikum in der Klinik und im Rettungsdienst durchführen. Am Ende erfolgt der Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang. Hier werden sie eine Woche nochmals unterrichtet, um danach die Rettungssanitäterprüfung abzulegen.

Die Aufgaben eines Rettungssanitäters sind abwechslungsreich und verlangen eine hohe Verantwortung von ihnen gegenüber den Patienten. Nach der erfolgreichen Rettungssanitäterprüfung ist ihr Aufgabenprofil:

Im Rettungsdienst:

Notärzte und Rettungsassistenten bzw. Notfallsanitätern
bei der Durchführung von lebensrettenden Maßnahmen zu unterstützen
die Transportfähigkeit von Patienten herzustellen
Den Rettungswagen fahren

Im qualifizierten Krankentransport:

Fachgerechte Betreuung der Patienten
Den Krankenwagen fahren
American Heart Association - das Leben zählt
zertifiziert nach SGB III und AZAV durch HZA